*** Ab sofort: kostenfreier Versand in Deutschland ab einem Bestellwert von EUR 99,- ***

Craft Spirits Awards: Japanischer Gin, Umeshu und Shochu prämiert

Die Craft Spirits Berlin konnten in diesem Jahr als Messeveranstaltung aufgrund von Covid-19 leider nicht stattfinden, wohl aber der Wettbewerb, die Craft Spirits Awards 2021. Am Freitagabend, 26.02.2021, wurden die Ergebnisse veröffentlicht. Zum zweiten Mal gab es in diesem Jahr auch eine Kategorie für Shochu, Japans Craft-Spirituose Nummer 1. Fünf Shochus aus unserem Soriment erhielten eine der begehrten Auszeichnungen, insgesamt gab es 1x Silber und 4x Bronze. Zudem wurde der Beniotome Kuro Shochu aus Sesam als „Best In Class“ ausgezeichnet.

Zum ersten Mal haben wir in diesem Jahr auch ein Produkt in der Kategorie "Gin" sowie in der Kategorie "Liköre" eingereicht und freuen uns total über Silber für den JIN7 Series 00 und ebenfalls Silber für unseren Kaga Umeshu.

Der größte Dank geht an unsere Produzenten Beniotome Shuzo, Ochiai Shuzojyo, Ohishi Shuzojyo, Manzairaku Sake Kura und Oyama Jinchichi Shoten, die mit so viel Herzblut und Leidenschaft so fantastische Produkte herstellen. Und natürlich an die kompetente Fachjury sowie Theo Ligthart und Thomas Kochan für die großartige Organisation und diesen besonderen Umständen.

Die Gewinner im Einzelnen:

1. Silber und „Best In Class“ in der Kategorie Shochu für Beniotome Kuro Shochu, schwarzer Sesam und schwarzer Koji, Fukuoka

Der Beniotome Kuro begeistert in Deutschland bereits seit 2019 Bartender und Endkunden gleichermaßen. Durch den gerösteten schwarzen Sesam hat er einen besonders intensiven Geschmack sowie eindrucksvolle Umami-Noten vom schwarzen Koji. Ein Traum im Foodpairing, aber auch in Cocktails.

https://ginza-berlin.com/collections/sonstige-spannende-shochus/products/beniotome-kuro

2. Silber für JIN7 Series 00, Oyama Jinchichi Shoten, Ibusuki, in der Kategorie „Gin – New Western Style“ 

Dieser tolle Gin überzeugte in der hart umkämpften Kategorie die Jury. Er kommt mit 11 Botanicals daher, die aus Japans ältestem Kräutergarten „Kaimon Sanroku“ in Ibusuki stammen. Darunter finden sich Ho-Blatt, Rosengeranie, Minze oder auch Zitronengras. Zudem kommen Kagoshimas bekannteste Teesorte Chiran sowie Ibusukis populäre Kito Yuzu zum Einsatz. Der JIN7 ist eine schöne Symbiose aus Zitrus- und Kräuternoten. Er wird mit 47% vol. abgefüllt und ist dabei sehr mild.

https://ginza-berlin.com/collections/gin/products/jin7-00

3. Silber für den Kaga Umeshu in der Kategorie "Liköre", Manzairaku Sake Kura, Ishikawa

Der Kaga Umeshu gehört zu unseren Top-Sellern und wurde völlig zurecht mit einer Silbermedaille ausgezeichnet. Auch in der Likör-Kategorie herrscht sehr große Konkurrenz. Umso mehr freuen wir uns natürlich über diesen tollen Preis. Die kleine Sake-Brauerei Manzairaku Sake Kura stellt den Kaga Umeshu in feinster Handarbeit her. Er besticht durch ein tolles Zusammenspiel von Süße und Säure und ist sowohl pur als auch in Cocktails phänomenal.

https://ginza-berlin.com/collections/umeshu-pflaumenlikor/products/kaga-720ml

4. Bronze für den Kagamizu Ginger Shochu, Ingwer, Ochia Shuzojyo, Miyazaki

Dieser Shochu hat einen erfrischend knackigen Geschmack mit feiner Schärfe. Ingwer Shochu ist sehr selten. Bei der Produktion kommen 20% einheimischer Ingwer zum Einsatz sowie Gerste für die sekundäre Maische. Ein Traum zu Sushi und Sashimi, aber auch mit warmen Wasser verlängert sowie als Zutat für Cocktails.

https://ginza-berlin.com/collections/sonstige-spannende-shochus/products/kagamizu-ginger

5. Bronze für den Piment Shochu, Grüne Paprika, Ochia Shuzojyo, Miyazaki

Dieser Shochu wird aus Grüner Paprika hergestellt, eine besondere Spezialität aus Miyazaki. Ein reifes Aroma nach Paprika, gepaart mit einer würzigen Süße und gleichzeitiger Schärfe, sorgt für ein überaus erfrischendes Trinkgefühl. Pro Flasche werden etwa 10 Paprika verwendet. Der Piment Shochu ist toll im Foodpairing und für das gewisse scharfe Etwas in Cocktails.

https://ginza-berlin.com/collections/sonstige-spannende-shochus/products/piment-shochu

6. Bronze für den Nemurikarasameta Gokujyou Jyunen Shochu, Reis, 10 Jahre geaged, Ohichi Shuzojyo, Kumamoto:

Ganz neu bei uns und schon prämiert: Dieser Shochu lagert 10 Jahr in Stahltanks, und das macht ihn besonders mild und weich. Er hat ein intensives Reisaroma und einen vollen Körper. Der Reis stammt aus pestizidfreiem Anbau in Kumamoto, also ein echter Kuma Shochu, eine geschützte Region wie Bordeaux oder Bourbon. Der Name dieses Shochus ist zwar kompliziert, aber er ist besonders leicht zu trinken. 

https://ginza-berlin.com/collections/reis-shochu-kome/products/nemuri

7. Beniotome 101, Sesam Shochu (Goma), weißer Sesam, Beniotome Shuzo, Fukuoka:

Auch ganz neu bei uns und schon prämiert: Dieser Shochu wird mit über 20% weißem Sesam hergestellt und ist dabei wunderbar weich. Dies kommt durch die Langzeitlagerung von über drei Jahren in Stahltanks. Die Sesam-Note ist dezent eingesetzt, dennoch ist das Aroma sehr intensiv. Eine tolle Bereicherung für das Food-Pairing, aber auch für Cocktails.

https://ginza-berlin.com/collections/sonstige-spannende-shochus/products/beniotome-101

Älterer Post
Neuerer Post
Schließen (Esc)

Ginza Berlin - Newsletter

Bleib auf dem Laufenden, und erfahre als Erster von neuen Produkten, coolen Events und spannenden Insider-Tipps!

Alt genug?

Wir von Ginza Berlin unterstützen den verantwortungsvollen Umgang mit Alkohol. Du musst mindestens 18 Jahre alt sein, um diese Seite nutzen zu können.

Suchen

Einkaufswagen

Ihr Einkaufswagen ist im Moment leer.
Einkauf beginnen