Was ist Awamori?

Awamori hat eine 600 Jahre alte Tradition und ist die offizielle Spirituose von Okinawa. Er wird auch als „Island Sake” (島酒 shima-zake) bezeichnet. Okinawa ist die südlichste Präfektur Japans und besteht aus insgesamt 160 Inseln, von denen 49 bewohnt sind. Auf den Inseln herrscht ein tropisches Klima, es gibt kilometerlange, weiße Sandstrände. Über sieben Millionen Menschen besuchen diese idyllischen Orte pro Jahr. Die Präfektur Okinawa ist übrigens für die lange Lebenserwartung ihrer Bewohner berühmt. Sie wird auch die „Insel der Hundertjährigen“ genannt, denn an keinem Ort in Japan werden die Menschen älter. Ob es einen Zusammenhang mit dem Genuss von Awamori gibt, ist leider nicht bekannt. Okinawa war bis zum 19. Jahrhundert vom Hauptland unabhängig und als Königreich Ryukyu bekannt. Viele Traditionen Okinawas stammen deshalb auch aus anderen Teilen Asiens.

Die Herstellung von Awamori

Auch Okinawas Nationalgetränk Awamori fand seinen Weg erst über Thailand nach Japan und wird auch heute noch nahezu ausschließlich aus importiertem Thai-Reis, dem Langkornreis Indica, gebrannt. Ähnlich wie bei der Herstellung von Shochu wird bei Awamori ebenfalls Koji verwendet. Allerdings kommt ausschließlich schwarzer Koji, der sogenannte Aspergillus Awamori, zum Einsatz, der dem Reis-Wasser-Gemisch zugefügt wird. Nach der Fermentation wird die Flüssigkeit einfach destilliert. Einige Awamoris haben 25 – 30% Alkoholvolumen, die meisten jedoch mehr und bis zu 43% vol. Es existieren sogar Brände, die 60% vol aufweisen und somit schnell entflammbar sind.

Nach der Destillation wird Awamori gelagert, wobei die Lagerungsdauer zwischen drei Monaten und mehreren Jahrzehnten betragen kann. Es gibt bis zu 30 Jahre alte Awamoris. Gelagert wird in Stahl-, Stein- oder Holzfässern, manchmal sogar in Höhlen. Awamori und Shochu sind übrigens komplett eigenständige Spirituosen. Als vor Jahrzehnten Awamori rechtlich noch als Shochu bezeichnet wurde, hatte das zu großen Verwirrungen bei den Konsumenten geführt. 1983 wurde dann die Rechtsprechung geändert, und Awamori wird seitdem als eigenständige Alkoholart, nämlich als „Authentic Awamori”, bezeichnet. Heutzutage gibt es in der Präfektur Okinawa 46 Destillerien, die unterschiedliche Awamoris herstellen. Ein wichtiges Qualitätsmerkmal für diese Spirituose ist, wenn er „kusu“, also (fass)gereift, ist. Awamori darf als „kusu“ bezeichnet werden, sobald über 51% davon mindestens drei Jahre lang gereift sind. Die restlichen 49% dürfen frisch destilliert sein. Es lohnt sich geschmacklich, nach 100% gereiftem Awamori Ausschau zu halten. Dies steht dann konkret auf der Flasche (z.B. „100% aged 10 years“), aber man merkt es in der Regel auch am Preis.

Wie schmeckt Awamori und wie trinkt man ihn am besten?

Awamori ist eine extrem vielfältige Spirituose mit einem ganz eigenen, würzigen Geschmack, der meist mit einem erdigen Charakter einhergeht. Der Geschmack hängt von den Alterungsmethoden und der Alkoholstärke ab. Während nicht gealterte Awamoris sehr intensiv sein können und oft ein starkes Aroma hervorbringen, ist Awamoris von guter Reifung reichhaltig und komplex und eine der würzigsten Spirituosen, die in Japan produziert wird. Die Trinkempfehlung für Awamori ist „Mizuwari“, also mit Wasser und Eis. Awamoris mit hohem Alkoholgehalt eignen sich auch sehr gut zum Mixen, etwa in Cocktails oder Longdrinks. Sehr beliebt in Okinawa ist auch die Produktion von Likören mit Awamori. Bei uns im Shop findet ihr neben Awamori auch einige tolle Liköre auf Awamori-Basis, z.B. den Awamori 35 Sango Coffee Liqueur, oder den Okinawa Fruits Club Pineapple Liqueur.

Awamori wird übrigens, genau wie Shochu, ausschließlich aus natürlichen Zutaten hergestellt, hat keine Reststoffe von Zucker, und im Vergleich zu anderen Alkoholsorten wie Wein, Bier, Sake, Rum oder Gin auch nur sehr wenig Kalorien.

 

- Awamoris in unserem Shop -

Schließen (Esc)

Ginza Berlin - Newsletter

Bleib auf dem Laufenden, und erfahre als Erster von neuen Produkten, coolen Events und spannenden Insider-Tipps!

Alt genug?

Wir von Ginza Berlin unterstützen den verantwortungsvollen Umgang mit Alkohol. Du musst mindestens 18 Jahre alt sein, um diese Seite nutzen zu können.

Suchen

Einkaufswagen

Ihr Einkaufswagen ist im Moment leer.
Einkauf beginnen