Special Reserve Whisky - Ginza Berlin

Special Reserve Whisky

Suntory

Normaler Preis €39,99

Einzelpreis€57,13 pro  l

inkl. MwSt. zzgl Versand / Lieferzeit: 2-4 Werktage

Der Suntory Special Reserve Whisky ist außerhalb von Japan sehr selten zu finden. Er kam 1969 auf den Markt, um das 70-jährige Bestehen des Unternehmens zu feiern. Die Special Reserve-Linie wurde zum Synonym für japanische Whisky-Qualität und überzeugt durch seine Milde und Ausgewogenheit.

Beschreibung

Die Gründer von Suntory gehören zu den Wegbereitern der Whiskykultur in Japan, die mit Klassikern wie Yamazaki oder Hibiki weltbekannt geworden ist. Der Suntory Special Reserve Whisky bietet einen wundervollen Einstieg in diese Welt. Ein nobler Blend mit einer hervorragenden Komplexität, der den Vergleich mit schottischen Whiskys nicht zu scheuen braucht. Geschmacklich kann man einen Hauch von Früchten wie Bananen, gekochten Äpfeln und Birnen feststellen. Im Abgang ist der Special Reserve angenehm, würzig und fruchtig. Er reift in amerikanischen Eichenfässern, die Hauptkomponente für diesen Blend ist Hakushu.

Aroma: Angenehm fruchtig, Pfirsich, Banane, Vanille und ein Hauch Eiche.

Geschmack: Würzig, nach Nüssen und gekochten Äpfeln.

Abgang: Mittellang und angenehm mit Nüssen und Vanille.

Japanischer Whisky
Nettofüllmenge: 700 ml
Alk.: 40% vol
Abgabe nur an volljährige Personen
Importeur: Ginza Berlin GmbH, Melchiorstr. 26, 10179 Berlin

Über Suntory

Suntory ist einer der fünf größten Spirituosenhersteller der Welt und mit einem Marktanteil von 70 Prozent Japans größter Whiskyproduzent. Das Unternehmen wurde 1899 von Shinjiro Torii gegründet und ist eines der ältesten im Vertrieb von alkoholischen Getränken. Ursprünglich war Suntory eine Brauerei und Destillerie, die Geschäftsfelder wurden jedoch stetig erweitert. Heute produziert Suntory nahezu alles, von Kaffee über Softdrinks bis hin zu edlen Weinen, Alkopops, Bier, Eis oder Blumen. Der Unternehmenssitz befindet sich in Osaka. Im April 2014 kaufte Suntory den Spirituosenriesen Beam Inc. für 13,6 Milliarden Dollar auf. In Deutschland ist das Unternehmen seitdem als Beam Suntory vertreten. Zum Suntory-Konzern gehören Marken wie Laphroaig, Marker’s Mark, Canadian Club, Sauza Tequila oder auch das deutsche Weingut Robert Weil. Bekanntheitsgrad über Japan hinaus erlange Suntory jedoch durch seine exzellenten Whiskys wie Yamazaki und Hibiki. Der Yamazaki Single Malt kam 1984 auf den Markt und gewann 2003 bei der International Spirit Competition (ISC) in Großbritannien erstmalig die Goldmedaille und wird seitdem als der am besten verkaufte japanische Single Malt gefeiert. Mehrfach hintereinander erhielt Suntory ISC bereits den begehrten Preis „Destiller des Jahres“. Heutzutage kann sich das Unternehmen vor Preisen für seine großartigen Whiskys kaum retten. Weiterhin bekannt wurde Suntory durch den Film „Lost in Translation“ von Sofia Coppola mit Bill Murray in der Hauptrolle. Hier entstand das berühmte Zitat „For relaxing times make it Suntory time!“, das Bill Murray in einem Werbespot für den Hibiki 17 aufsagen musste. Viele behaupten, dass hierdurch der Boom nach japanischem Whisky erst richtig begann.

Schließen (Esc)

Ginza Berlin - Newsletter

Bleib auf dem Laufenden, und erfahre als Erster von neuen Produkten, coolen Events und spannenden Insider-Tipps!

Alt genug?

Wir von Ginza Berlin unterstützen den verantwortungsvollen Umgang mit Alkohol. Du musst mindestens 18 Jahre alt sein, um diese Seite nutzen zu können.

Suchen

Einkaufswagen

Ihr Einkaufswagen ist im Moment leer.
Einkauf beginnen