The Tatsugo Gold Shochu - Ginza Berlin

The Tatsugo Gold Shochu

Machida Shuzo

Normaler Preis €34,99

Einzelpreis€48,60 pro  l

inkl. MwSt. zzgl Versand / Lieferzeit: 2-4 Werktage

Der Tatsugo Gold ist ein Kokuto (brauner Zucker) Shochu, der mindestens zehn Jahre in drei verschiedenen Fässern bzw. Behältern reift und dann geblendet wird. Das genaue Mischverhältnis ist streng geheim. Dieser Shochu zeichnet sich durch seine besondere Milde aus, ist dabei extrem elegant und komplex mit einer schönen Fruchtigkeit sowie subtiler Süße. Kokuto Shochu darf ausschließlich auf Amami Island produziert werden, einer Inselgruppe eine Flugstunde südlich von Kagoshima gelegen.

Beschreibung

Machida Shuzo haben ihren Sitz in Tatsugo-cho auf Amami-Oshima, der größten Insel des Amami Archipels. Die Inselbewohner betreiben Landwirtschaft, hauptsächlich den Anbau von Kokuto, einem unraffinierten Rohrzuckerprodukt. Der Tatsugo Gold ist nach dem Ort benannt, in dem er hergestellt wird. Es handelt sich hier um einen Blend aus drei verschiedenen Shochus, die mindestens zehn Jahre in verschiedenen Fässern und Behältern reifen, es kommen weiße Eichenfässer, Cognac-Fässer sowie Edelstahltanks zum Einsatz. Dies macht den Tatsugo besonders mild, ausbalanciert und spannend. Eine feine Süße und die fruchtigen Noten dominieren zu Beginn, das Finish ist lang und intensiv. Übrigens keine Sorge: Obwohl brauner Zucker mit Reis-Koji und Hefe fermentiert wird und dieser Shochu einen einzigartigen süßen Geruch hat, ist der Zuckergehalt von Kokuto Shochu nach dem Destillieren tatsächlich gleich Null.

Der Tatsugo Gold kann pur oder on the rocks genossen werden. Mit Soda oder kaltem Wasser verlängert ist er ein fantastischer Begleiter zum Essen, etwa zu dunklem Fleisch, Käse und besonders zu Schokolade.

Japanischer Shochu
Nettofüllmenge: 720 ml
Alk.: 35% vol
Importeur: Ginza Berlin GmbH, Melchiorstr. 26, 10179 Berlin

Über Machida Shuzo Co. LTD.

Die Brenner von Machida Shuzo haben ihren Sitz in Tatsugo-cho auf Amami-Oshima, der mit 712 km² größten Insel des Amami Archipels. Geographisch liegt die Inselgruppe zwischen Kyūshū und Okinawa. Einmal aus dem Flugzeug gestiegen, fühlt man sich hier wie in der Südsee angekommen. Klares, türkisfarbenes Wasser, kilometerlange Sandstrände: Diese subtropische Inselgruppe ist ein wahrer Traum. Die Geschichte des Zuckerrohranbaus auf Amami reicht etwa 400 Jahre zurück. Kokuto hat einen sehr hohen Stellenwert, da dieser mit großer Sorgfalt aus einem begrenzten Zuckerrohrangebot hergestellt wird. Kokuto Shochu ist daher selten und wird ausschließlich auf Amami Island hergestellt. Amami ist eine geschützte Herkunftsangabe wie etwa die Champagne oder Bordeaux.
Machida Shuzo verwendet für seine Shochus sorgfältig ausgewähltes Kokuto in einem höheren Verhältnis als andere Kokuto-Shochu-Produzenten, um einen besonderen Geschmack zu erzielen. 1991 stellte das Unternehmen erstmalig mittels Vakuumdestillation Kokuto Shochu her. Vakuumdestillation ist eine Destillationsmethode, bei der Wasserdampf eingeleitet wird, während der Druck im Destillationsbehälter verringert wird. Das Destillieren unter vermindertem Druck verdampft und trennt den Alkohol bei niedrigerer Temperatur, wodurch er leichter, runder und weicher wird als bei der atmosphärischen Destillation. Seit 2017 baut das Unternehmen sogar sein eigenes Zuckerrohr an. Durch ihre einzigartigen Destillations- und Alterungsmethoden bringen sie Kokuto Shochus von Weltklasse hervor.

Schließen (Esc)

Ginza Berlin - Newsletter

Bleib auf dem Laufenden, und erfahre als Erster von neuen Produkten, coolen Events und spannenden Insider-Tipps!

Alt genug?

Wir von Ginza Berlin unterstützen den verantwortungsvollen Umgang mit Alkohol. Du musst mindestens 18 Jahre alt sein, um diese Seite nutzen zu können.

Suchen

Einkaufswagen

Ihr Einkaufswagen ist im Moment leer.
Einkauf beginnen