Entdecke bei uns: Süßkartoffel-Shochus von Ookubo Shuzo

Ookubo Shuzo wurde 1893 gegründet. Für die gute Qualität seiner Imos (Süßkartoffel) ist  das Unternehmen im ganzen Land bekannt. Die Destillerie beliefert mit diesem überaus beliebten Shochu-Rohstoff auch viele andere Shochu-Produzenten Japans. Seinen Sitz hat das Unternehmen in der Stadt Shibushi, Präfektur Kagoshima, auf der Osumi-Halbinsel an der Südspitze der Insel Kyūshū. Hier sorgt der Mount Kirishima, ein 1.700 Meter hoher Vulkan, mit seiner Asche für überaus gute Bedingungen für den Anbau hochqualitativer Süßkartoffeln. Fast alle Imo Shochus werden in der Präfektur Kagoshima hergestellt. Ookubo Shuzo ist ein kleiner Betrieb, lediglich 12 Personen kümmern sich um alles vom Anbau über Ernte und Verarbeitung der Imos bis zur Produktion des Shochus. Sämtliche Arbeitsschritte werden von Hand verrichtet, mehr Craft geht nicht! 

Die Shochus von Ookubo Shuzo zeichnen sich durch eine ganz besondere Aromatik aus und höchste Qualität aus. In unserem Sortiment findet Ihr drei außergewöhnliche Shochus von Ookubo Shuzo:

Der Samurai No Mon Shochu ist das Flaggschiff von Ookubo Shuzo, er ist in Japan bei lediglich 50 Händlern erhältlich. Er wird mittels atmosphärischer Destillation hergestellt. Der Reis, der für den Samurai No Mon verwendet wird, ist ein ganz besonderer Reis, da er lediglich bis zur Meiji-Ära (1868) angebaut wurde. Eigens von Ookubo für diesen Shochu erneut ins Leben gerufen, sorgt dieser Reis in Verbindung mit den Süßkartoffeln und dem schwarzen Koji für ein leicht süßliches, würziges und tiefes Umami-Aroma. 

Der Ookubo Shochu ist eine echte Rarität. Bei der Herstellung wird gelber Koji verwendet, was bei Süßkartoffel (Imo) Shochus kompliziert ist und daher sehr selten vorkommt. Zudem werden gebackene Süßkartoffeln (Yaki Imo) verarbeitet. Das Ergebnis ist ein besonders fruchtiger Shochu mit einem einzigartigen Aroma aus leichter Süße und feinen Umami-Noten. Ein Shochu, der zu fast jeder Gelegenheit passt.

Der Kampou Shochu ist ein besonders aromatischer und kräftiger Süßkartoffel Shochu (Imo Shochu). Es handelt sich hier um einen Genshu Shochu, also um einen ursprünglichen, unverdünnten Shochu. Nach dem Destillieren wird kein Wasser hinzugefügt, der Alkoholgehalt beträgt 37% vol. Der Kampou lagert über drei Jahre in Stahltanks. Die dreijährige Lagerung ist für Imo Shochus eher ungewöhnlich, meist werden sie nur kurzzeitig gelagert. Obwohl der Kampou Shochu mit 37% vol sehr viel kräftiger ist als andere Shochus, ist der dennoch extrem mild. Zu Beginn spürt man eine leicht pikante Note, bevor sich ein würziger Umami-Geschmack im Mundraum ausbreitet. Außerdem verfügt er über eine leichte Süße durch die Süßkartoffel. 

 

Älterer Post
Neuerer Post
Schließen (Esc)

Ginza Berlin - Newsletter

Bleib auf dem Laufenden, und erfahre als Erster von neuen Produkten, coolen Events und spannenden Insider-Tipps!

Alt genug?

Wir von Ginza Berlin unterstützen den verantwortungsvollen Umgang mit Alkohol. Du musst mindestens 18 Jahre alt sein, um diese Seite nutzen zu können.

Suchen

Einkaufswagen

Ihr Einkaufswagen ist im Moment leer.
Einkauf beginnen